Kapitel 4. Kochbuch für sehbehinderte Menschen (Eurasien)

Kapitel 4. Kochbuch für sehbehinderte Menschen (Eurasien)

Kochbuch für sehbehinderte Menschen #

In diesem Teil werden wir unser Projekt “Erstes Kochbuch für sehbehinderte Menschen” vorstellen, das, wie der Name unschwer erkennen lässt, mit dem Thema Ernährung verbunden ist. Bevor wir unser Projekt vorstellen, werden wir kurz über die Herausforderungen sprechen, mit denen sehbehinderte Menschen in ihrem alltäglichen Leben konfrontiert sind.

Eine Person mit Sehbehinderung ist mit verschiedenen Schwierigkeiten konfrontiert, z. B. beim Einkaufen, bei der Zubereitung von Mahlzeiten und bei der Verbesserung ihrer Kochfähigkeiten sowie beim Wissen über gesunde Ernährung. Wenn sie auswärts essen gehen wollen, stoßen sie auf zahlreiche Schwierigkeiten, sobald sie den Parkplatz des Restaurants betreten. Viele Studien haben gezeigt, dass diese Probleme mit der mangelnden Zugänglichkeit zusammenhängen: Die Stufen in und aus dem Gebäude können für sehbehinderte Menschen schwierig sein, weshalb der Garten und der Eingang des Gebäudes barrierefrei gestaltet werden sollten. Wenn es ihnen gelingt, das Gebäude zu betreten, sehen sie sich mit ungeschultem Personal konfrontiert, das ihnen möglicherweise eilig zu ihrem Sitzplatz hilft, was ihre Unabhängigkeit beeinträchtigen könnte. Außerdem kann es für sie ein Schock sein, wenn ihre Teller und Gläser ohne vorherige Ankündigung entfernt werden. Außerdem sind laut der Weltblindenunion 90% des veröffentlichten Materials für Menschen mit Sehbehinderungen nicht zugänglich. Es ist gut, verschiedene Arten von Speisekarten zur Verfügung zu haben, einschließlich Großdruck und Blindenschrift, die ihnen helfen, in ihrem eigenen Tempo zu bestellen. Zusätzlich zu all diesen Schwierigkeiten, kann es auch herausfordernd sein, alleine auf die Toilette zu gelangen. 

Unser Projekt befasst sich mit Kochaktivitäten für Sehbehinderte. Wie wir bereits erwähnt haben, sind 90% der veröffentlichten Materialien für Menschen mit Sehbehinderungen nicht zugänglich. Dieses Kochbuch, das mit Braille-Schrift geschrieben ist, möchte einen Unterschied machen. Der Inhalt des Kochbuchs wird von Freiwilligen des Çekirge Rotary Clubs vorbereitet und anschließend von dem berühmten Koch und Herausgeber des Buches, Omer Akkor, überprüft und standardisiert. Alle Rezepte werden mit Hilfe von Gerüchen und Formen an die Fähigkeiten sehbehinderter Menschen angepasst.

Das Kochbuch wird durch eine Aktivität an der Akademie INOKSAN vorgestellt. Ömer Akkor und Menschen mit Sehbehinderung haben gemeinsam vier Rezepte aus dem Buch zubereitet. Der Chefkoch erwähnte, dass er sich in der 15-tägigen Vorbereitungsphase die Augen verband, um die Schwierigkeiten sehbehinderter Menschen zu verstehen. Er fügte hinzu, dass er sich während dieser Phase manchmal verbrannte und schnitt und das Buch schrieb, nachdem er sich darüber informiert hatte, wie sie sich in der Küche bewegen.

Ob in der Küche oder in einem Restaurant, das Kochen und Essen war für sehbehinderte Menschen ein echter Kampf, aber es gibt viele Entwicklungen in diesem Bereich und die Menschen werden sich des Problems immer mehr bewusst. Dieses Projekt möchte dazu beitragen, mehr Aufmerksamkeit auf die alltäglichen Herausforderungen sehbehinderter Menschen zu lenken.